eqwe
Viva Partner VOX Partner 1 LIVE Partner
Select Page
Viva Partner VOX Partner 1 LIVE Partner

Wir sind wieder für Euch da

Trotz Corona-Beschränkungen sind wir wieder für Euch da

Nach monatelanger Pause freuen wir uns sehr, dass wir endlich wieder für Euch da sein können. Das gesamte Team von BEAUTEX® hairlounge setzt alles daran, dass wir Euch trotz Pandemie und kontinuierlicher Corona-Beschränkungen wie gewohnt bedienen dürfen. Seit der Salonöffnung am 01. März gibt es deshalb einige Hygiene-Vorschriften, die wir an all unseren Standorten einhalten müssen. Das Tragen einer OP-Maske ist für uns jedoch mittlerweile schon fast zum Alltag geworden und behindert uns bei der Arbeit keineswegs. Vielmehr freuen wir uns, dass wir unserer Passion, dem Schneiden, Frisieren und Färben von Haaren nun zum Glück endlich wieder nachgehen dürfen.

Doch wie genau läuft ein Friseurtermin bei BEAUTEX® aktuell ab? Worauf musst Du achten, wenn Du einen Termin bei uns vereinbaren möchtest? Und wie hoch ist die Gefahr einer Ansteckung mit COVID-19 in unseren Salons? Im folgenden Beitrag findest Du die Antworten auf diese und weitere Fragen rund um die Wiedereröffnung nach dem erneuten Lockdown.

Wie kann ich einen Termin bei BEAUTEX® hairlounge vereinbaren?

Bezüglich der Terminvergabe hat sich bei BEAUTEX® hairlounge nicht viel verändert: Wenn Du einen Termin in einem unserer Friseursalons in Hattingen, Essen, Moers, Herne, Oberhausen oder Bochum vereinbaren möchtest, ruf einfach in der entsprechenden Filiale an. So kannst Du Deinen Wunschtermin telefonisch vereinbaren. Bezüglich der Wahrnehmung des Termins möchten wir Dich bitten, pünktlich, aber nicht viel zu früh im entsprechenden Salon zu sein. Bring bitte unbedingt eine OP-Maske oder eine FFP/KN95-Maske mit. Ohne Maske ist weder der Eintritt in den Salon noch die Behandlung vor Ort erlaubt. Während der Behandlung musst Du die Maske durchgehend tragen, ebenso wie wir.

Wie hoch ist die Gefahr einer Ansteckung beim Friseur?

Unser Hygienekonzept sieht vor, dass die Friseure in unseren Salons stets eine medizinische Maske tragen müssen. Gleichzeitig befinden sich nur so viele Kundinnen und Kunden in einem Salon, wie es die Größe des Salons gemäß den derzeitigen Bestimmungen seitens der Regierung vorschreiben. Weiterhin lüften wir regelmäßig, waschen unsere Hände und desinfizieren Flächen und Griffe, bei denen eine potenzielle Übertragung des Virus möglich sein könnte. Natürlich können wir das Risiko einer Virusübertragung nicht vollständig ausschließen, aber mit der strikten Einhaltung sämtlicher Hygieneregeln sorgen wir dafür, dass das Risiko enorm minimiert wird.

Wenn jeder Einzelne seinen Beitrag zum Hygienekonzept leistet, können wir die Gefahr einer Übertragung deutlich minimieren. Dadurch können wir (hoffentlich) ohne weiteren Lockdown ab sofort wieder montags bis samstags für Euch da sein!

Inhaberin Peggy Voß

Du hast Fragen oder möchtest einen Termin buchen?