eqwe
Viva Partner VOX Partner 1 LIVE Partner
Select Page
Viva Partner VOX Partner 1 LIVE Partner

Trendfrisuren Herbst 2022

Welches sind die Trendfrisuren im Herbst 2022?

Der Herbst nähert sich mit immer größer werdenden Schritten und mit ihm die
stürmische Jahreszeit. Der Regen und der Wind, der einem um die Ohren peitscht,
machen es unseren Frisuren nicht immer leicht. Daher stellt sich die Frage, welches
die Trendfrisuren im Herbst 2022 sein werden. Halten sich die Frisuren- und Styling-
Trends des vergangenen Sommers oder sind Mittelscheitelfrisuren, Bob Cuts und
Pony-Frisuren womöglich schon wieder out? Wir verraten dir, welche Trendfrisuren
diesen Herbst in sind, und geben dir wertvolle Tipps zum perfekten, wind- und
wetterfesten Styling für die nass-kalte und stürmische Jahreszeit.

Welches waren die Frisurentrends des vergangenen Sommers?

Im letzten Sommer war vor allem der Mittelscheitel angesagt. Man konnte den
‚Middle Part‘ in vielen Varianten bestaunen, da er sich für nahezu jede Haarlänge
eignet. Doch auch der Blunt Cut, sämtliche Bob Cuts sowie Pony-Frisuren waren in
den vergangenen Monaten voll im Trend. Doch auch Blunt Blangs, Baby Braids,
Beach Waves und Shaggy Mullet zählten zu den beliebtesten Frisuren im Sommer
2022. Doch welche dieser Trends setzen sich nun im Herbst fort und welche sind
bereits wieder out?

Hier sind die 6 Trendfrisuren für den Herbst 2022

1. Der Mid-Length Bob

Stylishe Bobfrisuren sind natürlich auch im Herbst 2022 nicht wegzudenken. Doch
während der Asymmetrical Bob mittlerweile ausgedient hat, setzt der Mid-Length Bob
neue Trendmaßstäbe. Der mittellange Bob-Haarschnitt umspielt aufgrund seiner
Länge gekonnt deinen Nacken. Dank des geraden und stumpfen Finishs wirken auch
feine Haare deutlich fülliger. Und das Beste ist: auch mit Locken sieht der Mid-Length
Bob einfach traumhaft aus.

2. Micro Bangs

Der kurze Pony, der knapp über den Augenbrauen endet, ist auch im Herbst dieses
Jahres total angesagt. Micro Bangs lassen sich wunderbar mit sämtlichen Bob-
Frisuren kombinieren, doch sie passen auch hervorragend zu mittellangen Haaren.
Rockig und verspielt zugleich, das ist das Motto der Micro Bangs 2022 – ganz im
Gegenteil zum Undercut, der endgültig ausgedient hat.

3. Romantic Braids

Braids, also Flechtfrisuren jeder Art, spielen auch diesen Herbst eine große Rolle. Ob
dünne Baby Braids oder elegante Romantic Braids – Flechtfrisuren liegen nach wie
vor voll im Trend. Während Baby Braids nur wenige, kleine geflochtene Zöpfe sind,
die willkürlich zwischen ansonsten offen getragenen Haaren hervorblitzen, sind
Romantic Braids Zöpfe, einen Großteil des Haares oder sogar das gesamte Haar
umfassen. Dabei ist es unerheblich, wie viele geflochtene Zöpfe es letztendlich sind.
Entscheidend ist, dass die Haare ordentlich und elegant zu einer romantischen Frisur
gesteckt werden. Den finalen Trend-Kick setzt du allerdings, wenn du Romantic Braids
mit passenden Accessoires kombinierst. Von Klammern über Stoffschleifen bis hin zu
Haarreifen – hierbei ist deiner Fantasie keine Grenze gesetzt.

4. Sleeker Mittelscheitel

Was bereits im Sommer absolut trendy war, setzt sich auch diesen Herbst weiter fort:
Der Mittelscheitel gehört nach wie vor zu den beliebtesten Frisuren 2022. Vor allem
der Sleeke Mittelscheitel hat sich hierbei durchgesetzt. Als ‚sleek‘ bezeichnet man
diejenigen Frisuren, die mit Gel oder Haarspray streng nach hinten gekämmt sind.
Beim Mittelscheitel mit langen Haaren sieht der Sleek-Look besonders elegant und
ordentlich ist, doch er lässt sich zum Glück mit nahezu jeder Haarlänge kombinieren.
Egal, ob zum Pferdeschwanz, bei Kurzhaarfrisuren oder in Kombination mit
mittellangen oder langen, offenen Haaren – der Mittelscheitel im Sleek-Look verleiht
deiner Frisur eine lässige, moderne und zugleich coole Optik.

5. Wet Waves

Wer denkt, Wet Waves waren nur im Sommer angesagt, irrt gewaltig. Der nass-
wirkende Look hat nämlich besonders im verregneten Herbst einen riesengroßen
Vorteil: wer bereits nass aussieht, kann seine Frisur nicht das verregnete Wetter
zerstören lassen. Um den Wet-Waves-Look hinzubekommen, musst du nur nach
dem Waschen etwas Sea Salt Spray ins noch feuchte Haar kneten beziehungsweise
das feuchte Haar in Wellen legen, zum Beispiel mit einem Lockenstab oder einem
Welleneisen. Fixiere anschließend alles mit einem glänzenden Haargel und schon
hast du den perfekten Wet Waves Look und liegst voll in den Frisurentrends des
Herbst 2022.

6. Pixie Cut

Stars wie Halle Berry tragen ihn seit Jahren: den Pixie Cut. Wer keine Lust auf eine
neue Haarfarbe oder noch keine Idee für eine coole Kurzhaarfrisur hat, liegt mit dem
bewährten Pixie Cut ebenfalls voll im Trend. Klassischerweise wird der Pixie Cut an
den Seiten und am Hinterkopf sehr kurz geschnitten, während das Haar oben etwas
länger gelassen wird. Ebenfalls typisch für den Pixie Cut ist der kleine Pony, aber
mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Variation, sodass du definitiv
deinen eigenen persönlichen Style mit dem Pixie Cut finden kannst.

Was ist sonst noch Trend im Herbst 2022?

Neben diesen sechs Frisurentrends, die diesen Herbst angesagt sind, gibt es noch
weitere trendige Stylings. So ist beispielsweise die neue Trendfarbe Noir Brown
absolut in. Noir Brown ist ein tiefer Braunton, der so dunkel ist, dass er fast schon
schwarz aussieht. Im Gegenteil zu „Expensive Brunett“, das vor allem 2021
besonders trendy war, kommt Noir Brown vollkommen ohne Strähnen aus. Der
dunkle Schwarz-Braunton ist sehr eindimensional, hat dafür aber ein sattes und
glänzendes Finish.
Mehr denn sind 2022 stylishe Accessoires in, die alles andere als versteckt und
unscheinbar sein dürfen. Neben bunten Haarreifen und auch alle Arten von
Haarschmuck erlaubt, wie zum Beispiel Haarschleifen aus Stoff oder sonstige
Eyecatcher im Haar.

Welche Haarfarben sind im Herbst und Winter angesagt?

Wenn es um die Haarfarbentrends im Herbst und Winter 2022 geht, liegen fünf
Farben ganz weit vorn:

Weißblond bis Graublond:

Warme Blondnuancen sind passé – 2022 ist das Jahr der kühlen Untertöne, wie
eisiges Weißblond oder silbriges Graublond.

Dark Brown Tones:

Bei den Brauntönen sind es besonders die dunklen Nuancen, wie Noir Brown,
die hervorstechen.

Aqua Hair:

Aqua-Farben rund um die Farbe Blau liegen ebenfalls diesen Herbst im Trend.
Dabei darf das Aqua Hair durchaus extrem leuchtend sein, aber auch dezent
und hell – je nach Geschmack.

Kupfer:

Im letzten Jahr trugen viele Stars ein knalliges Rot. Dieses Jahr sind es vielmehr
dezentere Rottöne, die für Aufsehen sorgen. Dennoch ist und bleibt die Farbe
Rot eine absolute Trendfarbe.

Glossy Black:

Wer schwarz getönte oder gefärbte Haare ist, leidet häufig unter
einer matten und eher stumpf wirkenden Optik. Da Schwarz aber nach wie vor
im Trend liegt, kann man beruhigt auf Glanzspray, Glanzshampoo oder
Glossing zurückgreifen, um den perfekt Glossy Black Look zu kreieren.

Bist du dir noch unsicher, welche Haarfarbe und welche Frisur am besten zu dir
passt, vereinbare gern einen Termin in einem unserer Salons. Unsere Farb- und
Trendexperten beraten dich gern.